Produkte › Brände

Die Rohstoffe

Der Brand ist eines der Ursprungprodukte von Brennereien. Er wird aus vergorenen Rohstoffen (üblicherweise Obst) destilliert. Dabei werden nur aromatische und saubere Rohstoffe bzw. Früchte verwendet. Sie müssen sich also von dem Gedanken lösen, dass alles was im Obstbau übrig bleibt zu Schnaps verarbeitet wird. Dem ist nicht so. Im Gegenteil - nur aus den besten Früchten wird man ein edles Destillat herstellen können. Eine fehlerfreie Destillation ist zwar sehr wichtig, aber eine mangelhafte Maische lässt nicht mehr retten.

Einer der besten Brennfrüchte, die Williamsbirne

Nach der Ernte werden die Früchte sorgsam gereinigt und insbesondere von Stielen und Blättern befreit. Nach dem Ausputzen wird gemaischt, dass bedeutet zerkleinert und vergoren. Nach der Gärzeit werden die Maischen dann sorgsam destilliert.

Die Lagerung

Die Lagerung von Bränden kann zur Erweiterung des Aromenspektrums in Holzfässern erfolgen. Von einer neutralen Lagerung spricht man, wenn Destillate in Keramik, Glas oder Edelstahlgefäßen gelagert werden. Es wird also einzig auf die Harmonisierung des Destillates gesetzt, ohne dass eine zusätzliche Komponente durch das Fass hinzukommt. Die Lagerzeiten betragen üblicherweise nicht unter zwei Jahren. Die verwendete Ausbaustrategie wird bei allen unseren Produkten in der Produktbeschreibung aufgeführt.

Einkaufen

Produkte › Brände